Kajak-Touren - Natursportpanzi - Kanupanzi- Raftingpanzi- Wanderpanzi

Direkt zum Seiteninhalt

Kajak-Touren

Leistungen > geführte Wassersport-Touren
Kajak - Touren
Geführte Kajaktouren auf der Gail - Paddeln auf dem Gail-Kanuweg - mit Strecken analog der geführten Kanutouren

  • Geführte Kajaktour in die Schütt, Nötsch bis Schütt /Arnoldstein im Naturpark Dobratsch
  • Geführte Kajaktour Vorderberg bis Nötsch im Naturschutzgebiet "Unteres Görtschacher Moos"
  • Geführte Kajaktour Möderndorf bis Vorderberg ins Naturschutzgebiet "Oberes Görtschacher Moos"
  • Kombi: Geführte Kajaktour von Vorderberg im Naturschutzgebiet Görtschacher Moos bis in die Schütt im Naturpark Dobratsch
  • Kombi: Geführte Kajaktour von Hermagor nach Nötsch durch das Naturschutzgebiet Oberes und Unteres Görtschacher Moos
Geführte Touren auf anderen Strecken der Gail können nach individueller Vereinbarung auch stattfinden, jedoch sind die anderen Strecken mit stärkerer Strömung nicht so Anfänger-geeignet sowie oberhalb von Tröpolach nicht immer mit ausreichendem Wasserstand anzutreffen. Auf der oberen Gail sind es dann schon etwas schwerere geführte Fließwasser- und Wildwassertouren bis hin zum Lesachtal, in dem es dann schon schweres bis sehr schweres Wildwasser ist und entsprechende Führungsfahrten nur mit Wildwasserbooten, entsprechender Ausrüstung, Vorerfahrung der Teilnehmer und kleiner Gruppengröße machbar sind.
Geführte Kajaktouren (Kanuwandern - Wildwasser) auf der Drau - Paddeln auf dem Drau-Kanuweg (neuerdings von der Kärnten Werbung gemeinsam mit einem Mitbwerber seit 2018 mit Erweiterungen für ein EU-Projekt "Draupaddelweg" bezeichnet)
Da die Drau ein sehr langes Fließgewässer ist und von unseren festen Stützpunkten im Gailtal und Iseltal etwas entfernt ist, sind wir mit geführten Touren nicht so regelmässig auf der Drau wie auf der Gail. Die jeweiligen Streckenabschnitte befahren wir speziell auf Anfrage von Kunden sowie Kundengruppen als geführte Touren mit individuellen Terminvereinbarungen vorwiegend auf den Strecken zwischen Lienz oder Nikolsdorf und Villach im Oberen und Mittleren Drautal (auch durch das europäische Naturschutzgebiet "Obere Drau"). Gerne nehmen wir Termin- und Streckenwünsche unter anzugebenden Rahmenbedingungen (Gruppengröße, usw) entgegen und machen ein individuelles Angebot. Durch die Entfernung von unseren fixen Standorten sind die Preise der Transferkosten für Boote und Personen nicht so aufgegliedert als auf der Gail, da wir dies über unsere Mobile Kanu-Station abdecken müssen.
Von Lienz bis Nikolsdorf in Osttirol sind die Strecken schon leichtes Wildwasser, oberhalb von Lienz ist die "kleine" Drau Wildwasser.
Geführte Kajaktouren (Kanuwandern - Wildwasser - Meer) auf anderen Gewässern der Alpen-Adria-Region in Kärnten-Osttirol-Friaul-Venetien-Slowenien sowie eventuell auch weiter weg

Gerne nehmen wir Termin- und Streckenwünsche unter anzugebenden Rahmenbedingungen (Gruppengröße, usw) und Zielwünschen entgegen und machen ein individuelles Angebot. Durch die Entfernung von unseren fixen Standorten werden die Preise von uns kalkuliert und Termine sind auch nicht immer möglich!
Die Führungsfahrten können je nach Vorerfahrung der Teilnehmer auf Zahmwasser, Fließwasser und Wildwasser vereinbart werden.

Geführte See- und Wanderkajaktouren in Italien
Geführte Seekajaktour am Fiume Stella im Grenzgebiet Friaul - Venetien
Geführter Tagesausflug von Kärnten nach Friaul an die nördliche Adria. Mit den Seekajaks Start im sehr ruhigen Wasser des Flusses Fiume Stella, um auf diesem in Richtung der Laguna di Marano zu paddeln. Speziell im Frühjahr, Herbst und teilweise im Winter mit der Nebensaisonruhe kann man in der erreichten Lagune dann die Vogelwelt der oberen Adria vom Wasser aus bestaunen. Nach der Rückkehr zum Startpunkt kehren wir im dortigen italienischen Restaurant oder auf der Rückfahrt ein.
Kurzbeschreibung:
Aus Kärnten kommend fahren wir mit dem Kleinbus über die Autobahn und Landstraße an den Bootseinstieg und gleichzeitig auch -ausstieg am Fiume Stella. Dieses südwestlich von Udine liegende Gewässer ist Teil der historischen Wasserstraße zwischen Grado und Venedig. Wir werden nach der nötigen Einweisung durch den Guide begleitet in Richtung Süden durch eine wunderschöne Landschaft in die Lagune di Marano paddeln. Dabei begleiten uns auf den ersten Kilometern fast durchgängig geschlossene Schilfufer bis wir dann die offene Wasserfläche der Adria erreichen. Auf dieser können wir vom Boot aus dann die Vogelwelt der Wasservögel bewundern, die die Lagune speziell im Winterhalbjahr zum Überwintern nutzen. Wenn wir uns daran optisch satt gesehen haben, paddeln wir zurück an den Ausstieg, um uns dort auch noch im direkt am Wasser liegenden Restaurant kulinarisch zu sättigen. Sollte das Restaurant geschlossen sein (außerhalb der Adria-Saison möglich), so bieten sich auf der Rückfahrt nach Kärnten auch noch weitere Einkehrmöglichkeiten an.
Da insgesamt der Tag sehr lang ist, sollte man für zwischendurch auch Getränke und Jause mitnehmen. Dieser Proviant lässt sich problemlos in den jeweiligen Gepäckluken der Boote gut verstauen.
Zurück zum Seiteninhalt